Schneider, Robert: Schlafes Bruder

Schlagwörter:
Zilli Lamparter, Burga Lamparter, Referat, Hausaufgabe, Schneider, Robert: Schlafes Bruder
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
LK - Deutsch D20 K13 1 1996 97 10.12.1996 Referenten: Bals Stephan, Stemmer Bernhard, Heinz Rudi Blatt 1 Thema der Gruppenarbeit: Zilli Lamparter (Seelenzilli ), Burga Lamparter (Burga ) und Roman Lamparter (Meistenteils ) als gesellschaftliche Außenseiter im Roman Schlafes Bruder von Robert Schneider I. Charakterisierung des Schnitzermeisters Roman Lamparter (Meistenteils ) 1. Wie wird Roman Lamparter beschrieben und charakterisiert? Welche Auswirkung hat dies auf seine Stellung unter den Eschberger Bürgern? - kurzbeiniger Mann mit dichtbuschigen Augenbrauen und tausend Lachfalten um den Mund, war werktags im Sonntagsgewand gekleidet und trug immer seinen geschnitzten Gehstock und sein Binokel bei sich - verspottete täglich die Eschberger Bauern, weil sie so hart arbeiteten; er selbst war faul und arm; glaubte sehr intelligent zu sein und verhielt sich dementsprechend arrogant gegenüber den Bauern; war ein Schuldenmacher und Antichrist (legte allerdings scheinheiliges religiöses Verhalten zutage, z.B. Tabernakel im Haus benannte seine Kuh St. Elisabeth) - Leute haßten und verachteten ihn, hätten ihn am liebsten von Eschberg vertrieben (wegen seiner Arroganz und Scheinheiligkeit); hatte keine Freunde; wurde völlig ausgegrenzt aus der Gesellschaft; waren neidisch auf seinen eigenen Tabernakel (S.81 - 82) 2. Wo wohnt Roman Lamparter? Was stört die Eschberger Bürger an seinem Zuhause? - wohnt in einen kleinen Hof in der Nordflanke des Dorfes, etwas abgelegen; besaß seinen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1311
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück