Kriegsschuldfrage

Schlagwörter:
Nation, Serbien, Attentäter, Bündnispartner, Rußland, Österreich, Deutschland, Militär, Rüstungspolitik, Referat, Hausaufgabe, Kriegsschuldfrage
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Kriegsschuldfrage Meiner Meinung nach kann man die Kriegsschuld bei fast allen am Krieg beteiligten Nationen suchen. Dieser Krieg fand statt weil viele Dinge einfach dumm gelaufen sind. Fangen wir einmal mit der Schuld österreichs an. österreich wollte nach dem Attentat an ihrem Thronfolger Franz Ferdinand unbedingt Stärke demonstrieren ohne die Risiken richtig abzuwiegen, es war einfach eine Sache des Prinzips, da sie sonst in Gefahr gelaufen wären, daß man die Monarchie in Frage stellt, da Kaiser Franz Joseph I. ja schon 84 Jahre alt war und auch nicht ewig leben konnte. Deshalb stellten sie Serbien ein Ultimatum, daß aber so weitgehende Forderungen enthielt, daß die Zurückweisung schon erwartet werden konnte. Sie haben die ganze Sache auch viel zu schnell auf die Spitze getrieben da es sich bei dem Attentat eben nur um eine Einzelperson handelte. Bei dieser Sache hat es aber mehr Fehler gegeben wobei ich nun zu Serbien komme. Die serbische Regierung hat zwar direkt nichts mit dem Attentat zu tun, sie hat sich sich aber nicht sehr kooperativ gegenüber der österreichischen Regierung verhalten, da sie den Attentäter nicht ausliefern wollten. Sie schienen anscheinend auch nichts gegen die Seperatistenbewegung gehabt zu haben, da sie auch nichts gegen sie unternehmen wollten. Sie konnten sich die Zurückweisung des Ultimatums aber nur leisten da sie Rußlands Unterstützung genießen konnten. Es wäre interessant gewesen was passiert hätte wenn österreich bzw. Serbien keine ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
817
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück