Kleist, Heinrich von (1777-1811)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Kleist, Heinrich von (1777-1811)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
B i o g r a p h i e 18.10.1777 Geburt (laut Kirchenbuch und Taufzeugnis) von Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist in Frankfurt Oder (nach eigenen Angaben wurde er am 10.10.1777 geboren) 1788 Tod seines Vaters Joachim Friedrich von Kleist 1792-99 Offizier (letzter Rang: Sekondeleutnant) 1793 Tod seiner Mutter Juliane Ulrike, ab diesem Zeitpunkt ist seine Tante (bis zu ihrem Tod 1809) Haushaltsvorstand 1799 1800 dreisemestriges Universitätsstudium in der philosophischen Fakultät der Universität Frankfurt; er hört juristische und naturwissenschaftliche Vorlesungen 1801-1802 inoffiziell mit Wilhelmine Charlotte von Zenge verlobt ab 1802 überwiegend freier Schriftsteller (drei seiner Theaterstücke wurden bis 1811 uraugeführt; er hat keine Aufführung gesehen) 1803 Anfang des Jahres: Sekretär bei dem Schriftsteller Christoph Martin Wieland 1805 06 Verwaltungsangestellter beim Finanzministerium Preußens Kleist hatte in seinem Leben nie besonders viel Geld, meistens bekam er Geld von seiner Kusine Marie von Kleist, die er bis zu seinem Selbstmord 1811 als seine beste Freundin bezeichnet, oder von seiner Schwester Ulrike von Kleist. So nahm er jede Arbeit an, bei der er etwas Geld verdienen konnte. 1807 irrtümlich der Spionage verdächtigt, Gefangenschaft im französischen Fort de Joux (zunächst in verschärfter Kerkerhaft, dann Kriegsgefangener); der Irrtum kam dadurch zustande, daß es 1806 in der preußischen Armee 50 Offiziere mit dem Namen Kleist gab. 1807 09 Zeitschriftenherausgeber; ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
3707
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück