Die Indianer

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Indianer
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Indianer Allgemein: Romantische Literatur (Winnetou), 1492 Kolumbus, amerikanischen Boden betreten, hielt ihm aber für Indien. Volk wurde fälschlicherweise bis heute noch Indianer genannt. Geschichte: Die Indianer gelten als Einwanderer aus Asien, die seit 30 000 v. Chr. als Großwildjäger über eine eiszeitliche Landbrücke ( Beringstraße) gekommen sind. Die ältersten Funde stammen aus der Zeit zwischen 30 000 und 15 000 v. Chr. Die Urindianer jagten Mammuts, riesige Bisons, Mastodons, Riesenfaultiere, Riesengürteltiere und viele, andere, kleinere Tierarten. Die Waffen waren das sogenannte Atlatl ( Steinschleuder ) und der Speer. Riesentiere und Pferde starben aus. Es gab Fischreiche Küsten, stickige Mangroven, kühle Hochtäler, den Amazonas mit Regenwäldern, feuchtheiße Tropen, rauchende Vulkane, Erdbebenzonen und zahlreiche Völker. Die Indianer paßten sich den Umweltbedingungen immer wieder an. Sie lebten mit Religionen, Mythen und Legenden; Religiöse Kunstwerke immer noch erhalten sehr rätselhaft Hauptmotiv vieler Völker: Der Jaguar oder die Schlange Steinsäulen mit Inschriften; mächtige Priester, Tempel, Städte, Altäre, Grabmäler, Riesenköpfe wurden ausgegraben. Bis zur Zeit der europäischen Eroberer galten die Indianer als sehr friedlich. Die Metalle die sie kannten ( Gold, Silber, Kupfer ) wurden nur für Schmuck verwendet. Die altamerikanischen Kulturen kannten auch Pflug und Töperscheiben. Das Rad, Saiteninstrumente und Gewölbe blieben aber unbekannt. Die Die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
3213
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück