Die Geschichte Polens ab der 1. Teilung

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Geschichte Polens ab der 1. Teilung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Geschichte Polens ab der 1. Teilung 1772 1. Teilung Polens 1764 wurde Stanislaus August Poniatowski zum König von Polen gewählt. Er wollte das Land reformieren. Rußland versuchte sich in die polnischen Verhältnisse einmischen und schüchterte den Reichstag durch Entführung von Wortführern ein. Das führte dazu, daß z.B. Verfassungsänderungen nur noch mit russischer Zustimmung möglich war. Preußen fürchtete die Zunahme der russischen Macht, die sich durch den russischen Erfolg im russisch-türkischen Krieg noch verstärkt hatte und hatte Angst um Ostpreußen, das Rußland schon einmal versucht hatte zu annektieren. österreich fühlte sich von einem Halbkreis russisch beherrschter Länder bedroht. Russisch preußisch österreichische Verhandlungen führten im August 1772 zu einem Vertrag der die Aufteilung Polens regelte. Preußen erhielt das Emsland, Westpreußen, und das Netzedistrikt. österreich das südliche Kleinpolen und Rotreusen, Rußland Gebiete an der Düna und am Dnjepr. Polen verlor damit ein Drittel seines Gebiets und seiner Einwohner. Der polnische Reichstag mußte, damit es nicht noch mehr Verluste gab die Abtretungen anerkennen. 1791 Verfassung Im Reichstag in Warschau wird eine Verfassung beschlossen. Polen wird kostitutionelle Monarchie mit Gewaltenteilung und Erblichkeit der Krone. 1793 2.Teilung Durch Bündnisse der umliegenden Staaten war Polen isoliert. Die Feinde der Verfassung nutzten diese Gelegenheit und baten Rußland um Hilfe. Daraufhin marschierte die russische ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
1211
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück