Mann, Thomas: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull Der Memoiren erster Teil

Schlagwörter:
Künstlerproblem, Außenseiter, Betrüger, Referat, Hausaufgabe, Mann, Thomas: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull Der Memoiren erster Teil
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Thomas Mann Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull Der Memoiren erster Teil zum Autor: Thomas Mann wurde am 6. Juni 1875 in Lübeck (D) geboren. Sein Vater war ein hochangesehener Bürger und Handelsherr, seine Mutter eine Halb-Brasilianerin. Seine dichterische Veranlagung erkannte er früh, denn im Alter von nur 14 Jahren unterschrieb er einen Brief schon mit: Th. Mann. Lyrisch dramatischer Dichter . Obwohl es sein Vater lieber gesehen hätte, wenn er geschäftlich und nicht dramatisch begabt gewesen wäre, verbrachte Thomas Mann mit seinen 4 Geschwistern eine glückliche Jugend. Im Gegensatz zu seinem modernen älteren Bruder Heinrich, der auch Schriftsteller werden sollte, vertrat Thomas eher konservative Denkweisen. Als die Familie nach dem Tod des Vaters nach München umzog, wurde die Vornehmheit, mit der die Familie umgeben gewesen war, etwas gelockert. Mann brach in weiterer Folge die ihm immer schon verhaßte Schule ab. Im Alter von 19 Jahren wird er nach der Veröffentlichung seiner ersten Erzählung von einem damaligen Dichterfürsten (finanziell) unterstützt und hat dadurch Vorteile gegenüber seinem Bruder, der von der Schriftstellerei kaum leben kann. Schon bei seinen frühen Werken geht Thomas Mann auf eine Thematik ein, die ihn sein ganzes Leben lang beschäftigen sollte: der Widerstreit zwischen Künstlertum und Bürgerlichkeit, d.h zwischen Schönheit und Nützlichkeit. In seinen ersten Novellen (z.B. Tristan ) sind die Figuren, mit denen Mann diesen Konflikt beschreibt, zu ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1301
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 6 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück