Die ehemalige Sowjetunion

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die ehemalige Sowjetunion
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die ehemalige Sowjetunion Die UdSSR, die Union der Sozialistischen Sozialrepubliken, wurde 1922 von Lenin gegründet. Sie bestand bis 1991. Danach wurden die Teilrepubliken selbständige Nationen und schlossen sich mit Ausnahme der baltischen Republiken Estland, Lettland und Litauen zur GUS, zur Gemeinschaft unabhängiger Staaten zusammen. Zwischen den neuen Staaten auf dem Gebiet der UdSSR bestehen nicht nur in Größe und in Einwohnerzahl große Unterschiede, sonder auch in der Wirtschaftskraft. Es gibt große Unterschiede in der Infrastruktur, im Vorkommen der Bodenschätze und daher gibt es auch nicht überall Industriegebiete. Der Aufstieg der ehemaligen Sowjetunion gelang innerhalb einiger weniger Jahrzehnte nach der Oktoberrevolution von 1917. Der Staatenverbund wurde zur zweitstärksten Industriemacht der Welt. Dieser Aufstieg geht vor allem auf den Reichtum an Bodenschätze, die sie bei fast allen wichtigen Rohstoffen unabhängig vom Ausland machte. Sie wurde in diesem Bereich beinahe autark. Man exportierte sogar noch bedeutende Mengen von mineralischen und fossilen Rohstoffen. Das Land mit beinahe kontinentalen Ausmaßen war vor allem reich an Erdöl und Erdgas, an Kohle, Eisenerz und Buntmetallen und Edelmetallen. Vor allem Erdgas, Erdöl und Kohle, aber auch elektrischer Strom wurden ausgeführt und brachten wertvolle Exporteinnahmen. Da die UdSSR ein kommunistischer Staat war, gibt es einige Unterschiede zu den anderen Industrienationen. Die von den Kommunisten eingeführte ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
919
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück