Brecht, Bertolt: Die Dreigroschenoper

Schlagwörter:
Oper, Mackie Messer, Peachum, Bettler, Gesellschaftskritik, Referat, Hausaufgabe, Brecht, Bertolt: Die Dreigroschenoper
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
walter-ludwig skolud Autor : Bert Brecht Titel : Die Dreigroschenoper 3 Akte und ein Vorspiel Uraufführung am 31. August 1928 in Berlin, Theater am Schiffbauerdamm Personen : Macheath, genannt Mackie Messer Jonathan Jeremiah Peachum, Besitzer der Firma Bettlers Freund Celia Peachum, seine Frau Polly Peachum, seine Tochter Brown, oberster Polizeichef von London Lucy, seine Tochter Die Spelunken-Jenny Pastor Kimball Filch Ein Moritatensänger Mackies Bande Bettler Huren Konstabler Ort und Zeit : London im 17. Jahrhundert Inhalt : 1.Akt : Nach einer Moritat, welche die Taten Mackie Messers schildert (Vorspiel), beklagt der Bettlerkönig Peachum die zunehmende Verhärtung der Menschen. Er lebt vom Mitleid, das andere mit seiner Hilfe erregt. Gerade gibt er einem jungen Mann, der bisher als illegaler Amateur bettelte, Konzession und Ausstattung. (1) Peachums Tochter Polly treibt sich mit Mackie Messer herum. Die schlimmsten Befürchtungen der Eltern werden übertroffen: Polly heiratet Mackie in einem leeren Pferdestall. Mackies Bande übernimmt die Ausstattung mit Diebesgut und die musische Ausgestaltung der Feier. Poly revanchiert sich mit dem Lied der Seeräuber-Jenny: Meine Herren, heute sehen Sie mich Gläser abwaschen Und ich mache das Bett für jeden ... . Die Feier wird durch das Erscheinen des Sheriffs Tiger-Brown gestört. Aber keine Angst, er kommt privat. Mackie und Tiger-Brown frischen gemeinsame Erinnerungen an den Kolonialkrieg auf durch Absingen des Kanonen-Songs: Soldaten ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
714
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 7 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück