Kosumentenschutz

Schlagwörter:
Werbesendungen, Datenschutz, Vertreterbesuch, Kostenvoranschlag, mündlicher Vertrag, Stornierung, Eigentumsvorbehalt, Sicherheitszeichen, Umweltzeichen, Gütezeichen, Röntgenstrahlen, Gastronomie, Referat, Hausaufgabe, Kosumentenschutz
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Inhaltsverzeichnis Einleitung Seite 2 Werbesendungen Seite 2 Datenschutz Seite 3 Vertreterbesuch (Haustürgeschäft) nur beschränkt möglich Seite 3 Kostenvoranschlag Seite 4 Wer darf einen Vertrag abschließen? Seite 5 Mündliche Vertrag Seite 6 Die Unterschrift spricht für das Einverständnis Seite 6 Was tun, wenn der Liefertermin nicht eingehalten wird ? Seite 7 Stornierung von Verträgen Seite 7 Habe ich einen Anspruch auf Umtausch oder Garantie ? Seite 8 Eigentumsvorbehalt Seite 9 Sicherheits-, Umwelt- und Gütezeichen in österreich Seite 9 Röntgenstrahlen Seite 12 Reklamation im Gasthaus Seite 13 Einleitung In diesem Referat geht es um den Kosumentenschutz. Was ist das? Diese Frage werden sich sicherlich manche stellen. Konsumentenschutz sind die Rechte und Pflichten des Konsumenten und Konsumenten sind wir alle: Arbeitnehmer ebenso wie Selbständige. Zum Schutz des Konsumenten muß sicherlich noch viel getan werden. Aber was helfen die besten Gesetze und Verordnungen, wenn sie nicht allgemein bekannt sind? Was nützt ein Schutz, auf dem verzichtet wird, weil man gar nicht weiß, daß es ihn gibt? Diese Unkenntnis führt oft zu einem Schaden, der sich meist leicht hätte vermeiden lassen. Das Konsumentenschutzgesetz, das seit 1. Oktober 1979 in Kraft ist, enthält sogenannte Verbrauchergeschäfte, also Geschäfte, bei denen der Kunde als privater Konsument in eine vertragliche Beziehung zu einem Unternehmer treten. Das Konsumentenschutzgesetz enthält auch eine Reihe von ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
5517
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück