Kafka, Franz: Die Verwandlung

Schlagwörter:
Gregor Samsa, Käfer, Gesellschaftskritik, Referat, Hausaufgabe, Kafka, Franz: Die Verwandlung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Verwandlung (Franz Kafka) Erzählung Der Reisende Gregor Samsa erwacht eines Morgens und bemerkt, daß er sich in einen riesigen Mistkäfer verwandelt hat. Er hat Angst sich seinen Eltern zu zeigen, und zu spät zur Arbeit zu kommen. Sein Fernbleiben hat auch Folgen. Der Prokurist des Geschäftes, bei dem er arbeitet kommt persönlich, um den Grund für Gregors Fortbleiben zu erfahren. Die Eltern, und seine Schwester Grete, die glauben Gregor ist krank berichten ihm sei nicht wohl, weil er sonst immer pünktlich zur Arbeit kommt. Um seine Arbeit nicht zu verlieren, klettert Georg, mit großen Schwierigkeiten aus dem Bett um mit dem Prokuristen zu reden. Als er nach längerem Versuchen die Türe endlich aufbekommt, erschrickt der Prokurist und verschwindet so schnell wie möglich. Gregor aber wird wieder in sein Zimmer gescheucht. Nur seine jüngere Schwester, kümmert sich um Ihn, weil sie die einzige ist, die sich ins Zimmer wagt. Doch das Essen, daß sie ihm anbietet, schmeckt ihm nicht mehr. und er versucht sich immer, so gut es möglich ist, vor ihr zu verstecken. Gregor verliert seine Menschlichkeit immer mehr, nicht nur sein Aussehen, er kann auch nicht mehr sprechen, und sein ansonsten zuvorkommendes Verhalten ändert sich. Eines Tages wollen Grete und die Mutter die Möbel aus Gregors Zimmer entfernen, da er sie als Insekt nicht mehr benötigt, und sie ihm bei seiner einzigen Beschäftigung, dem herumklettern an den Wänden nur stören. Als die Mutter, ihn als Insekt sieht, fällt sie ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
613
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück