Außenpolitik der Sowjetunion und der USA nach 1945

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Außenpolitik der Sowjetunion und der USA nach 1945
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Außenpolitik der Sowjetunion nach 1945 - Ausweitung des soz. Lagers (Satellitenstaaten) Spannungen mit den USA Zusammenschluß des Westens - Antwort auf Marshallplan war COMECON (Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe) Ausnutzung der Sat.Staaten - Lockerung der Spannungen (österreich-V., Ende des Koreakrieges) - 1956 Doktrin zur friedl. Koexistenz Außenpolitik der USA nach 1945 - Wandel vom Isolationismus zur europ. Integrationspolitik (pol., wirtschftl.) als Bollwerk gegen komm. Weltrevol. - 1945 Gründung der UNO zur kollektiven Sicherheit der beteiligten Länder - Containment-Politik: Eindämmung des Kommunismus Truman-Doktrin, Marshall-Plan - Roll Back: Zurückdrängung des Komm. durch Militärpakte und Auslandshilfe Gründung der NATO (Nordatlantikpakt) 1949 - 1953 bilaterle Politik: 1. Versuch einer Annäherung mit der UdSSR (peaceful coexistence) 2. Fortführung der Containment-Politik Truman-Doktrin 1947: Bereitschaft der USA, den durch komm. Bewegungen und Staaten bedrohten Ländern wirtschaftl., finanz. & militär. Hilfe zu gewähren. Marshall-Plan 1947: Wiederaufbau Europas: US-Lieferungen von Rohstoffen, Waren (Lebensmittel u.ä.) sowie Kapital: teils als günstige Kredite, teils als Zuschüsse, teils als Aufträge an hilfeersuchenden Staaten Bedrohung für UdSSR: schlechte Wirtschaftspolitik: - Plan- und Leistungskontrollen (Normen) - Einsatz von Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern - Ausbeutung der Satelliten-Staaten a) Reparationsleistungen b) Zwangsexporte (Satelliten müssen ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
601
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück