Hesse, Hermann: Unterm Rad

Schlagwörter:
Hans Giebenrath, Kloster, Ehrgeiz, Außenseiter, Selbstmord, Referat, Hausaufgabe, Hesse, Hermann: Unterm Rad
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat: Hermann Hesse unterm Rad (Aufgabe: Die inhumane Erziehung in Hermann Hesse Unterm Rad ) Mit meinem heutigen Referat möchte ich euch das Buch Unterm Rad von Hermann Hesse vorstellen. Vorweg noch einige Angaben zum Autor. Hermann Hesse wurde am 2. Juli 1877 in Calw Württemberg als Sohn eines Missionars und einer Missionarstochter geboren. Er besuchte von 1890 - 1891 die Lateinschule in Göttingen zur Vorbereitung auf das Württembergische Landesexamen, (Juli 1891) der Voraussetzung für eine kostenlose Ausbildung zum evangelischen Theologen in Tübinger Stift. 1891 - 1892 war er Seminarist im evangelischen Klosterseminar Maulbronn, aus dem er nach 7 Monaten flieht, weil er entweder Dichter oder gar nichts werden wollt. Diesen Werdegang beschrieb Hesse fast autobiographisch in dem Buch Unterm Rad , das ich euch heute vorstelle. Hermann Hesse begann 1895 eine Buchhändlerlehre. 1896 erschien seine erste Gedichtpublikation in Das deutsche Dichterheim , 1898 sein erstes Buch Romantische Lieder Im September 1936 lernte er Peter Suhrkamp kennen. Dieser wurde sein Verleger, wurde aber 1944 von der Gestapo verhaftet. 6 Jahre später ermutigt und ermöglichte Hesse seinem Freund Suhrkamp einen eigenen Verlag zu gründen. Alle Werke die der Autor jetzt noch schrieb erschienen im Suhrkamp Verlag. Hesses Werke Der Steppenwolf Narziß und Goldmund und Betrachtungen und das Glasperlenspiel galten in Deutschland als unerwünscht und erschienen deshalb in Zürich. 1946 erhielt Hermann Hesse ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1712
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück