Umweltschutz

Schlagwörter:
Tschernobyl, Kraftwerke, Atomenergie, Klimakatastrophe, Treibhauseffekt, Ozonloch, Referat, Hausaufgabe, Umweltschutz
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Hausarbeit Biologie Thema: Beweisen sie diesen Ausspruch Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fisch gefangen, der letzte Fluss vergiftet, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann. an einem von dir gewhlten Zeitungsartikel. Vor 11 Jahren erschtterte die Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl die Welt. Hunderttausende von Menschen leiden noch immer unter den grausamen Folgen. Noch heute sterben in Beloruáland und der Ukraine Kinder, die sich ber die Nahrungskette vergiftet haben. Alle Zahlen sind hinreichend bekannt. Tschernobyl ist zum Synonym fr die unkalkulierbaren und menschenverachtenden Risiken geworden, die mit der Nutzung der Atomenergie in Kauf genommen werden. Tschernobyl war nicht der erste Unfall und wird nicht der letzte sein. Ausgerechnet im High-Tech-Land Japan passieren in letzter Zeit dauernd Atomunflle, bis hin zum St rfall in einer Plutoniumfabrik. Dieser Zeitungsartikel beweist, daá heute immer noch St rungen in Hi-Tech-AKW geschehen k nnen. Sie sind nicht nur fr uns, sondern auch fr alle Tiere und Pflanzen ein zu hoher Risikofaktor, der noch nicht 100 kalkulierbar fr eine sorgenfreie Nutzung der Atomenergie garantiert. Die Atomlobby setzt sich mit unglaublicher Arroganz darber hinweg. Die Zahl der weltweit betriebenen AKWs steigt, 36 neue Atommeiler sind im Bau. Den Betreibern maroder Atomkraftwerke wird vorgegaukelt, Sicherheit sei machbar, wenn man sich westlicher Technologien bedient. Die Glaubwrdigkeit solcher Aussagen belegen u. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
801
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück