Ideenfindungs- und Problemlösungsmethoden: Synektik

Schlagwörter:
Synektik, Referat, Hausaufgabe, Ideenfindungs- und Problemlösungsmethoden: Synektik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Ideenfindungs- und Problemlösungsmethoden: Synektik Referat von : T. Latuske Inhalte: 1. Wortdefinition 2. Anwendungen, Voraussetzung, Ziele - Sitzungsdauer - Teilnehmerzahl - Moderator 3. Methodenablauf - zusammenfassende Erklärung - Reihenfolge und Beispiel für eine Synektiksitzung 1. Wortdefinition: Das Wort Synektik stammt vom griechischen Synektios ( zusammenfassend) ab. Im zusammenhang mit Ideenfindungsmethoden bedeutet Synektik: Das Verbinden Zusammenfassen von verschiedenen, scheinbar zusammenhanglosen, sachverhalten. 2. Anwendung, Vorraussetzung und Ziele: Synektik, entwickelt von dem Amerikaner J.J. Gordon,kann überall dort angewandt werden wo, für komplexe Aufgaben oder Problemstellungen, eine kreative Problemlösungsmethode gefordert ist. Das Ziel liegt wie bei den anderen Problemlösungsmethoden darin, für komplexe Probleme, befriedigende Lösung zu finden. Um eine erfolgreiche Synektik-Sitzung durchführen zu können sollten folgende Punkte berücksichtigt werden: -Die Sitzungsdauer sollte nur ein bis zwei Stunden betragen, um die spontanität der Sitzungsteilnehmer zu erhalten. -Die Teilnehmerzahl einer Sitzung sollte 2-7 Personen betragen. Optimal wären jedoch 5 Teilnehmer plus Moderator. Teilnehmer, die mit der Methode nicht sehr vertraut sind, sollten nicht auf zu komplexe Themen angesetzt werden, da sie damit zu Anfang überfordert sein könnten und somit die Methode zu einem wahrscheinlichen Mißerfolg führen wird. -Der Moderator muß über die vorhandene ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
720
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück