Fontane, Theodor: Frau Jenny Treibel

Schlagwörter:
Kommerzienrat, Höflichkeit, Referat, Hausaufgabe, Fontane, Theodor: Frau Jenny Treibel
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Theodor Fontane Frau Jenny Treibel Kommerzienrat Treibel im Jahre 1888 Herausgearbeitet und Copyright 1998 by Stefan Böhnel Mein Name ist Treibel. Ich bin Kommerzienrat und wohne seit 16 Jahren in einer modischen Villa(14) in Berlin. Wo ich zum erstenmal im Roman auftrete, wird einem die Widersprüchlichkeit in meinem Charakter doch ganz deutlich. Ich möchte euch das einmal näher beschreiben. Ich sitze also in meinem Zimmer, lese das Berliner Tageblatt mit der Wochenbeilage Ulk und denke mir, sehr gut... Ausgezeichnet... Aber ich werde das Blatt doch beiseiteschieben oder mindestens das Deutsche Tageblatt darüber legen müssen(16). Meine Maxime je freier, je besser(45) gilt aber nur der Erotik zugewendeten Wege(44), und die gilt natürlich auch nur bei Abwesenheit der Damen. Ich bin jovial(18), immer artig, besonders Frauen gegenüber(88), außerdem zeichne ich mich durch meine große Höflichkeit und mehr noch durch Herzensgüte aus(116). Meistens bin ich gut gelaunt(109) und als Frühaufsteher immer gestiefelt und gespornt und immer in sauberster Toilette(87). Ich nehme mich nicht allzu ernst, bin aber auch nicht ganz von Eitelkeit frei(110) und achte meist nur auf das, was mir persönlich Gefällt(110 f.). Um jetzt noch mal auf meinen Titel zurück zu kommen, der Titel Kommerzienrat bedarf meiner Meinung nach einer Ergänzung(32). Würde ich nach den Wünschen meines Strebens gehen, so wäre der Titel eines Kommerzialrates, oder besser der eines Generalkonsuls(24) für mich ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
520
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück