Planspiel: Börse

Schlagwörter:
Börse, Aktien, Aktie, Aktiengesellschaft, AG, Organe der AG, Referat, Hausaufgabe, Planspiel: Börse
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Planspiel: Börse S.7 97-09-22 Aktien sind Anteilscheine an Unternehmen. Man hat Anteile an dem Vermögen, Gewinn und an dem Besitz (z.B. Häuser). Der Aktionär ist also Miteigentümer und hat auch Rechte an dem Gewinnanteil welcher ihm durch Dividenden zukommt. Eine Aktie besteht aus einem Mantel auf dem meist der Aktienname und der Nennwert steht - der Nennwert der Aktie dient als Rechengröße - sowie dem Bogen auf dem die Dividendenscheine sind. Aktien werden von der Bank verwaltet. Die Bank löst z.B. Dividendenscheine ein und schreibt sie dem Kunden auf seinem Konto gut. Der Kursschwung ist entscheidend. Außerdem ist der Kurs ausschlaggebend für die Aktie. Steigen die Zinsen fällt der Kurs, fallen die Zinsen steigt der Kurs. Das hängt überwiegend von den Einflußfaktoren ab. Während bei einer einzelnen Aktie schon Nachrichten aus dem Unternehmen maßgebend sind (z.B.: Großaufträge, Gewinnsteigerung o.ä.) werden bei den Gesamtaktien Firmennachrichten und andere Fakten (z.B.: Politische Entscheidungen, Konjunkturdaten) relevant. Fallende Zinsen bedeuten das mehr Kredite aufgenommen werden, der Bedarf an Gütern steigt und so ebenfalls die Gewinne der Unternehmen. Man unterscheidet Aktien in Stammaktien und Vorzugsaktien. Die Stammaktie ist die normale Form. Der Besitzer hat folgende Rechte: Anteil am Gewinn; Stimmrecht bei der Hauptversammlung; Auskunftsrecht - d.h. der Vorstand und der Aufsichtsrat müssen dem Aktionär Rede und Antwort stehen -; Bezugsrecht und Anteil am ...

Autor:
Kategorie:
BWL, Politik, Wirtschaft
Anzahl Wörter:
1018
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück