Bernhard, Thomas: Der Theatermacher

Schlagwörter:
Künstlerdrama, Skandal, Bruscon, Notlicht, Referat, Hausaufgabe, Bernhard, Thomas: Der Theatermacher
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Thomas Bernhard Der Theatermacher Thomas Bernhard Biographie: Geburt in Heerlen in den Niederlanden als unehelicher Sohn von Alois Zuckerstätter und Anna Bernhard1931 1938 Kindheit bei Großeltern (mütterlicherseits) in Wien und Salzburg Umzug nach Traunstein (Bayern); Besuch eines Heimes für schwer erziehbare Kinder aufgrund von Schwierigkeiten in der Schule Besuch eines Internats in Salzburg Abbruch des Schulbesuchs; Beginn einer Lehre (Lebensmittelhandel) Abbruch der Lehre wegen einer Rippenfellentzündung Erkrankung an Lungentuberkulose; Krankenhausaufenthalt; Tod der Mutter und des verehrten Großvaters (Johannes Freumbichler) Studium der Musik, Schauspielkunst und Dramaturgie in Wien und Salzburg (Mozarteum); Journalist bei verschiedenen ZeitungenAb 1957 Arbeit als freier Schriftsteller in österreich Erwerb eines Bauernhofes in Ohlsdorf Tod in Gmunden Wichtigste Werke: Gedichtsammlungen: 1957: Auf der Erde und in der Hölle 1958: In hora mortis und Unter dem Eisen des Mondes Romane: 1963: Frost; 1967: Verstörung; 1970: Das Kalkwerk 1975: Korrektur; 1982:Beton; 1985: Holzfällen; 1986: Auslöschung Theaterstücke: 1974: Die Jagdgesellschaft; 1976: Vor dem Ruhestand 1987: Elisabeth II; 1972: Der Ignorant und der Wahnsinnige 1976: Minetti; 1978: Immanuel Kant; 1984: Der Theatermacher Wichtigste Auszeichnungen: 1968: österreichischer Staatspreis 1970: Georg-Büchner-Preis 1972: Grimme- und Grillparzer-Preis Der Theatermacher Drama (Tragödie und Komödie); 4 Szenen; 1983 verfasst; ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
920
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück