Suchmaschinen

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Suchmaschinen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Florian Mayer 14 02 99 Suchmaschinen Daß das Internet unüberschaubar ist, hat sich inzwischen herumgesprochen. Und dieser Vorteil ist gleichzeitig auch ein gravierender Nachteil. Denn: Wo findet man eigentlich die Informationen, die man sucht? Ohne Hilfsmittel steht man angesichts der Massen an Information auf verlorenem Posten. Um dieses Problem zu lösen, gibt es die sogenannten Suchmaschinen . Sie sind im Prinzip nichts anderes als riesige Datenbanken, in denen Adressen und die den Adressen entsprechenden Inhalte gesammelt werden. Auf Anfrage wirft diese Datenbank dann Adressen zu einem bestimmten, von uns gesuchtem, Thema aus. Eine Suchmaschine kann dabei nie alle Inhalte des Internet umfassen, weil täglich mehr Informationen online gestellt werden. Und bis neue Inhalte in einer Suchmaschine erfaßt werden, vergeht in der Regel ein wenig Zeit. Grundsätzlich unterscheidet man zwei Arten von Suchmaschinen, die mit unterschiedlichen Konzepten arbeiten: Indizes und Verzeichnisse. Eine Suchmaschine, die als Verzeichnis organisiert ist, ist nichts anderes als eine Auflistung von Adressen, die in verschiedene Kategorien unterteilt ist. Die Adressen, die sich in den Kategorien finden, sind handverlesen, also durch eine Redaktion ausgewählt. Ein Verzeichnis ist eine Art Katalog, der keinen Anpruch auf Vollständigkeit erhebt, aber in dessen Kategorien Sie garantiert nur Adressen finden, die sich auch wirklich mit dem gewünschten Thema beschäftigen. Indizes sind völlig anders ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1314
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück