Stalin, Jossif Wissarionowitsch (1879-1953)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Stalin, Jossif Wissarionowitsch (1879-1953)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Stalin (Iossif Wissarionowitsch Dschugaschwili) Der 1879 in dem kaukasischen Landstädtchen Gori geborene Schustersohn hatte die typische Laufbahn eines russischen Berufsrevolutionärs hinter sich. Er entstammte zwar proletarischen Verhältnissen, hat aber nie selbst manuell gearbeitet, sondern seit seinem Ausschluß aus dem Priesterseminar in Tiflis ausschließlich in der revolutionären Tätigkeit seinen Lebensinhalt gesucht. 1912 wurde er ins Führungsgremium des Zentralkomitees der bolschewistischen Partei aufgenommen und 1922 vom Plenum des ZK der Partei zum Generalsekretär gewählt. Kampf um die Nachfolge Lenins Noch vor seinem Tod hat Lenin versucht Stalin als seinen möglichen Nachfolger auszuschalten, blieb damit aber ohne Erfolg. Als er am 21.1.1924 starb, entbrannte ein innenpolitischer Machtkampf um die Nachfolge. Vorerst übernahm ein Dreimännerkollegium (Triumvirat), dem Sinowjew, Kamenev und Stalin angehörten, die Nachfolge der obersten Parteiführung. Stalin, seit 1922 Generalsekretär der kommunistischen Partei und damit für die gesamte Organisationsarbeit der Partei verantwortlich, hatte die beste Ausgangsposition um Lenins Nachfolger zu werden. Zuerst galt es aber in einem innerparteilichen Machtkampf die Gegner auszuschalten. Neben Sinowjew und Kamenev war dies vor allem Trotzkij (Organisator und Befehlshaber der Roten Armee), der einen starken Rückhalt in der Arbeiterschaft und der Armee hatte. Ein Umstand der Stalin half, war die Tatsache, daß im Politbüro alle ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
3001
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück