Sport im Kontext sozialer Klassen - soziale Ungleichheit im Sport

Schlagwörter:
Determenanten, Sportmotive, Sportaktivität, Zielsetzung, Referat, Hausaufgabe, Sport im Kontext sozialer Klassen - soziale Ungleichheit im Sport
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Kim Karim Backhaus Matrikelnummer V3221650 Freie Universität Berlin WS 1996 97 PS 12832 Die gesellschaftliche Bedeutung des Sports Dozent: Dr. Thomas Alkemeyer Thema: Sport im Kontext sozialer Klassen - soziale Ungleichheit im Sport Inhaltsverzeichnis Anmerkung In der Hausarbeit benutze ich den Begriff der sozialen Schicht, obwohl das klassische Schichtenmodell nicht mehr der heutigen Gesellschaftsstruktur entspricht, die in sich differenzierter geworden ist. Doch zum besseren Verständnis möchte ich an diesem Modell festhalten und unterscheide zwischen unterer, mittlerer und oberer Schicht. 1 Einleitung In den letzten Jahrzehnten hat sich die Sportausübung in Institutionen, wie z.B. Vereinen, privat betriebenen Sportschulen, Fitneßzentren, oder auch ohne institutionelle Bindung zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Menschen entwickelt. Man kann sogar von dem Ausbruch eines regelrechten Sportbooms sprechen, der sich auf die Veränderungen innerhalb der Gesellschaft zurückführen läßt. Sport ist für alle Gruppierungen zugänglich geworden, angefangen vom Säuglings- bis zum Seniorenalter und unabhängig von der sozialen Schicht. Dem Sport, vor allem aber dem Freizeitsport, wird deshalb die Fähigkeit zugesprochen, Menschen in vorzüglicher Weise integrieren zu können. Bei genauerer Betrachtung stellt man jedoch fest, daß der Sport ungeschriebenen Gesetzen unterliegt, die es bestimmten Personengruppen unmöglich machen, die Sportart ihrer Wahl auszuüben. Damit gerät ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2210
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück