Schneider, Robert: Schlafes Bruder

Schlagwörter:
Elias, Wunderkind, Elsbeth, Liebe, Selbstmord, Referat, Hausaufgabe, Schneider, Robert: Schlafes Bruder
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Milosavljevic Sanela Robert Schneider: SCHLAFES BRUDER Der Autor: Robert Schneider wurde 1961 in Meschach in den Rheintaler Alpen geboren und ist auch dort aufgewachsen. 1922 war Schlafes Bruder sein Debutroman bei Reclam Leipzig, nachdem das Manuskript bereits von 23 Verlägen abgelehnt wurde. Bis jetzt ist das Buch in 24 Sprachen übersetzt worden und erhielt eine Vielzahl von Literaturauszeichnungen. Der Roman wurde bereits verfilmt, als Ballett vertanzt und als Oper vertont. Inhalt: Der Roman beginnt mit dem letzten Kapitel, in dem Cosmas Alder, der letzte Bewohner des Dorfes Eschberg in Vorarlberg, im Jahre 1922 verhungert. Das Dorf ist dreimal abgebrannt und von allen Bewohnern verlassen worden. Zwei Geschlechter haben das Dorf besiedelt, die Alder und die Lamparter. Beide sind miteinander verschwägert, und aus der Inzucht sind immer debile und mongolide Kinder geboren worden. Im Jahr 1803 wird dem Bauernehepaar Seff und Seffin Alder als zweites Kind Johannes Elias Alder geboren wirklicher Vater ist der Kurat des Dorfes, Elias Benzer. Zur gleichen Zeit kommt die Frau von Seffs Bruder mit ihrem Sohn Peter. An einem Dezembertag des 1808 ereignet sich an Elias ein schauriges Wunder. Elias geht hinunter zum Fluß Emmer, denn der seltsame wassergeschliffene Stein ruft nach ihm (Zitat 1: Seite 44-48). Seine Eltern finden sich mit der frühreifen Pubertät und den gelben Augen ihres Kindes nicht ab und sperren aus Scham vor Gespött den Jungen zwei Jahre lang ein. Sein einziger ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1416
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück