Der Vergleich zwischen Romeo und Julia von Gottfried Keller und von William Shakespeare

Schlagwörter:
Streit, Sali, Vrenchen, Liebe, englische Renaissance, Referat, Hausaufgabe, Der Vergleich zwischen Romeo und Julia von Gottfried Keller und von William Shakespeare
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Vergleich zwischen Romeo und Julia von Gottfried Keller und von William Shakespeare -Referat von Bianca Schneider- Entstehung der Geschichten: Gottfried Keller schrieb seine Version von Romeo und Julia in Anspielung auf Shakespeares Tragödie. Doch im Gegensatz zu ihm beruht Kellers Erzählung auf einen wirklichen Vorfall, der sich 1847 in einem Dorfe bei Leipzig ereignete. Für die Literatur der englischen Renaissance hat Shakespeare in Romeo und Julia die große und wirkliche Liebe entdeckt. Obwohl Romeos und Julias Verse von dem hohen Pathos der rhetorischen Sprachkunst getragen sind, ist ihre Liebe dennoch ein großes und echtes Gefühl, das uns durch seine Menschlichkeit anzurühren vermag und das Shakespeare schon damals als einen für alle Zeit schaffenden Dramatiker erschienen ließ. Doch auch er hat den Stoff zu Romeo und Julia nicht selbst erfunden. In erster Linie benutzte er wohl Arthur Brookes 1562 veröffentlichtes, 1582 und 1587 neuaufgelegtes Gedicht The Tragicall Historye of Romeus and Juliet eine Adaption von Pierre Boastiuaus Bearbeitung einer Erzählung Bandellos in Le Novelle del Bandello (1554). Parallelen zwischen den Tragödien: Eine Parallele ist, daß sich zwei Menschen, die durch ihre im Streit miteinander lebenden Familien getrennt sind, in einander verlieben. Eine weitere ist, daß sowohl Sali und Vrenchen als auch Romeo und Julia davon abgehalten werden sich gegenseitig zu sehen(S.16,Z.9-22). In beiden Geschichten heiraten die Verliebten bevor sie sich ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
708
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück