Rheingraben

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Rheingraben
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Zuerst möchte ich einige Fakten über den Rheingaben nennen um dann später zu erklären wie der Rheingraben entstanden ist. Die Senkungszone des Rheingrabens hebt sich deutlich vom Landschaftsbild in Süddeutschland ab. Im Buch sieht man die deutlich sichtbaren Begrenzungslinien die den Rheingraben vom Schwarzwald oder den Vogesen trennen. Mann kann auch erkennen wie sich zu beiden Seiten des Grabens die Gesteinsschichten fast symmetrisch verändern. Das deutet natürlich auf eine konstruktive Plattengrenze hin die hier verlaufen muss. Das Tiefland des Oberrheingrabens weist eine hohe seismische Aktivität auf was folgern lässt, dass es ein Kernstück einer Kette von Grabenbrüchen ist die vom Rhône Graben bis hin nach Oslo reichen. Messungen haben ergeben, dass Teile des Grabens bis zum 0,7 mm pro Jahr auseinanderrücken. Geologisch gesehen ist das ein Zeichen für eine Spaltung Europas, und wenn man es ganz extrem sieht ist es das Entstehen eines neuen Ozeans, den wir aber wohl nicht mehr sehen werden. Es stellt sich jetzt die Frage wie der Rheingraben überhaupt entstanden ist und wie er zu seinem heutigen Bild kommt: In der Trias und Jurazeit (vor ca. 50 Mio. Jahren) gab es in der Region Süddeutschlands bis Frankreich einen großen Sedimentationsraum in dem Schichten Buntsandstein und weißem Jura abgelagert wurden. Ende der Jurazeit (ca vor 40 Mio Jahren )hob sich dieses Schichtenpaket; und zwar genau dort, wo sich heute der Oberrheingraben befindet. Die Ursache war wahrscheinlich ...

Autor:
Kategorie:
Erdkunde
Anzahl Wörter:
515
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück