Gogol, Nikolaj Wassiljewitsch: Der Revisor

Schlagwörter:
Mißverständnisse, Beamte, Referat, Hausaufgabe, Gogol, Nikolaj Wassiljewitsch: Der Revisor
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Revisor Komödie in fünf Akten von Nikolai Gogol Biographie Personen Anton Antonowitsch Skwosnik-Dmuchanowski: Der Polizeimeister Ivan Alexandrowitsch Chlestakow: Beamter aus Petersburg Inhaltsangabe In einer kleinen Provinzstadt wird ein Revisor erwartet. Da der Polizeimeister schon längst eine Postzensur hat einführen lassen erfuhr er aus einem perlustrieten Brief, dass ein Revisor, der schon eine benachbarte Stadt heimgesucht hatte, eintreffen werde. Der Polizeimeister beruft also eine Versammlung ein um die Lage zu besprechen. Zwei bekannte Klatschmäuler erzählen während dieser, dass sie in einem Gasthaus einen jungen gut gekleideten Mann gesehen haben, der seit einiger Zeit dort wohnt und seine Rechnungen nicht bezahlt. Das muß der erwartete Revisor sein Chlestakow, ein kleiner Beamter, der wegen Geldmangels auf seiner Heimreise aus Petersburg Station machen mußte, ist nicht mehr in der Lage seine Rechnungen im Gasthof zu bezahlen. Er ist eben bereit zu kapitulieren, da erscheint der Polizeimeister und hält ihn für den erwarteten Revisor, was eine Reihe von weiteren Mißverständnissen zur Folge hat. Der Polizeimeister holt ihn zu sich nachhause. Der vermeintliche gestrenge Revisor ist in Wirklichkeit ein kleiner Hochstapler; einer der mit seinen feinen Kleidern Damen um den Finger wickelt und sich das Leben leicht machen will. Er ist jedoch kein böswilliger Mensch sondern ein charmantes Korruptes Bürschchen, auf das die Kummer und Elend gewohnten Beamten ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
301
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück