Schnitzler, Arthur: Der Reigen

Schlagwörter:
Geschlechtsakt, Verhaltensklischees, Referat, Hausaufgabe, Schnitzler, Arthur: Der Reigen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DER REIGEN Arthur Schitzler Zum Autor 15.5 1862 Geburt in Wien 1879 Absolvierung des Akademischen Gymnasiums in Wien 1885 Abschluß des Medizinstudiums 1893 Eröffung der Privatpraxis 1900 Beschlagnahmung der Neuen freien Presse , wo Leutnant Gustl erschein 1904 Buchausgabe von Der Reigen wird in Deutschland verbote 21.10. 1931 Tod des Autors in Wien Berühmte Werke: Anatol Der Reigen Liebelei Leutnant Gustl Der Reigen Personen: Die Dirne, Der Soldat, Das Stubenmädchen, Der junge Herr, Die junge Frau, Der Ehegatte, Das süße Mädl, Der Dichter, Der Schauspieler, Der Graf Zur Geschichte: Der Reigen läßt sich einfach erzählen In zehn Dialogen gestaltet Schnitzler die Gespräche von Paaren vor und nach dem Geschlechtsakt. Jede der zehn Personen nimmt mit einem Partner an zwei davor und danach geführten Gesprächen teil, bis sich beim Zusammentreffen der letzten mit der ersten Person der Reigen schließt. Die zehn Personen entstmmen den unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten. Je nach Person und Umständen des Zusammentreffens unterscheiden sich die Dialoge, in denen Schnitzler Verhaltensklischees vorführt. Der formalen Gleichheit der Situation entspricht einer substantielle: Die völlige Abwesenheit von Liebe, von jeder menschlichen Beziehung, die über den rein sexuellen Kontakt hinausgeht. Zu den Folgen: Die als Reigen betitelten zehn Dialoge werden wegen Ihrer angeblichen Unsittlichkeit von der Zensur verboten. Die erste Buchausgabe wir 1903 in Wien und Leipzig veröffentlicht. 1920 ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
315
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück