Bindungsarten

Schlagwörter:
Atombindung, Bindungskräfte, Referat, Hausaufgabe, Bindungsarten
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Bindungsarten Grundlagen aller Stoffe Teilchen z.B. Sauerstoff- Atom Anzahl p Anzahl e- Jedes Atom ist bestrebt, einen stabilen Zustand zu erreichen, d.h. entweder eine 1. Schale (gilt nur für die Elemente 1- 5) oder 8 Außenelektronen Gegenseitiges Borgen e- aufnahme oder e- abgabe von Außenelektronen z.B. Sauerstoff gemeinsame Elektronenpaare, 8 p Entstehung eines 2- fach negativ umkreisen beide Atomkerne 10 e- geladenen Teilchen Entstehung eines neuen Teilchens Ion (Oxid- Ion) Molekühl - entgegengesetzte Ladungen der Ionen führen zu starken Anziehungskräften zwischen den Ionen Ionen ordnen sich regelmäßog in Atombindung einen Ionenkristall Ionenbeziehung Atombindung - etwa gleichgroße Atome üben - unterschiedlich Große Atome fast gleichstarke Anziehungskräfte üben unterschiedliche auf die gemeinsamen Atompaare aus Anziehungskräfte aus Atome werden etwa gleich Das größere Atom Häufig umkreist wird häufiger Umkreist Bildung eines Dipols unpolare Atombindung polare Atombindung Die Bindungsart läst sich mit Hilfe des Elektronegativitätswert bestimmen. Elektronegativitätswert bestimmen Differnz ermitteln Mit Grenzwerten vgl. Grenzwerte: Größer 1,7 Ionenbeziehung größer oder gleich 1,7 Atombindung bei Atombindung: größer 0,4 polare AB kleiner oder gleich 0,4 unpolare AB z.B. MgO Mg 1,2O 3,5 3,5 - 1,2 2,3 2,3 Ionenbeziehung Bindungen in Metallen Metallbindungen Metallatome besitzen relativ wenig AE nur geringe Anziehungskräfte zwischen AE und ihrem Atom Me- Atom Metall- Ion AE´s ...

Autor:
Kategorie:
Chemie, Physik
Anzahl Wörter:
315
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 6 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück