Präsidentielles System der USA

Schlagwörter:
Parlament, Regierung, Parteienstruktur, Repräsentantenhaus, Referat, Hausaufgabe, Präsidentielles System der USA
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Präsidentielles System der USA Das präsidentielle System ist durch die weitgehende Trennung von Regierung und Parlament gekennzeichnet. Dadurch sind die Funktionen des Staates weiter gestreut, weil sich zwei grundsätzlich gleichwertige Organe gegenüberstehen. Dies ermöglicht einerseits wechselseitige Kontrollen, andererseits können sich diese zwei Institutionen auch gegenseitig blockieren. Staatliche Macht ist in präsidentiellen Systemen weniger verdichtet als in parlamentarischen. Merkmale präsidentieller Systeme: Doppelmitgliedschaft in Regierung und Parlament ist ausgeschlossen. Keine Verantwortlichkeit der Regierung gegenüber dem Parlament - es gibt kein Mißtrauensvotum. Regierung kann Parlament nicht auflösen (kein Auflösungsrecht) Staatliche Führungspositionen können nicht vollständig und geschlossen von der Regierungspartei gebündelt werden, da Regierung und parlamentarische Mehrheit nicht identisch sein müssen. Das Staatsoberhaupt ist Regierungschef und besitzt die Macht über die Exekutive. Das Parlament besteht aus zwei Kammern, wovon keine mit der Regierung fusionieren darf, um die Kräftegleichverteilung zu gewährleisten. Das präsidentielle System hat seine Wurzeln im Rationalismus der Aufklärungszeit und bezeichnete die strikte Trennung der Funktionen als seinen Grundsatz. Das schon angesprochene Verbot der Doppelmitgliedschaft Parlament und Regierung ist Voraussetzung für die Gleichheit aller Parlamentarier. Parlament und Regierung sind nicht aneinander, sie ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
616
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück