Zentrale Orte

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Zentrale Orte
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Zentrale Orte Def.: Orte mit Aufgaben ( Verwaltung, Kulrur, Bildung,, Gesundheitswesen, Handel, Dienstleistungen, Verkehr ) die sie zum Mittelpunkt des wirtschatl. sozialen und kulturellen Lebens eines bestimmten Verflechtungsbereich machen. Walter Christaller formte den Begriff. zentrale Orte. Zentralitätsuntersuchungen beziehen sich auf Beziehung zwischen Stadt und Umland. -Kenzeichen der Zentralität ist der Bedeutungsüberschß d.h. Wird eine Versorgungseinrichtung einer Stadt auch vom Umland genutzt, und nicht nur von der in der Stadt ansäßigen Bevölkerung, so hat diese Einrichtung einen Bedeutungsüberschuß, über die Stadt hinaus. - Zentralität ist demnach die Atraktivität, die die Menschen aus dem Umland in die Stadt zieht - Eine Siedlung mit Bedeutungsüberschuß zentraler Ort In drei Stufen aufgeteilt: Schönigh buch S.174 Nach Christaller sind Zentrale Einrichtungen: 1. Einrichtung der Verwaltung 2. Einrichtung von kultureller oder kirchlicher Bedeutung 3. Einrichtung von sanitärer Bedeutung 4. Einrichtung von gesellschaftlicher Bedeutung 5. Einrichtungen zur Organisation des wirtschaftl. und sozialen Lebens 6. Einrichtung des Handel und Geldverkehrs 7. Gewerbliche Einrichtungen 8. Einrichtungen des Verkehrs ( Bahnhof, Postamt ) - Bei Seinen überlegungen ging Christaller von homogener Fläche aus. d.h.: Kaufkraft, Verkehrseinrichtungen, Bevölkerungsverteilung sind im Untersuchungsgebiet gleich. Außerdem wird angenommen, das alle eine möglichst günstige Versorgung ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
515
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück