Halluzinogene und Opiate

Schlagwörter:
LSD, Abhängigkeit, Vergiftung, Referat, Hausaufgabe, Halluzinogene und Opiate
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
HALLUZINOGENE und OPIATE Referat in Religion am 13. Okt. 1998 Halluzinogene Bewirken Veränderung Beeinträchtigung der Wahrnehmungsprozesse Viele dieser Stoffe kommen in der Natur vor (z. B. in Kakteen, Pilzen, Beeren, Gräsern) z.B. Mescalin, Peyote, Psilocybin, Muscimol Andere Halluzinogene werden synthetisch hergestellt. Wichtig: LSD ( Lysergsäurediäthylamid). Von Albert Hofmann entdeckt - LSD wurde bald zur weitverbreiteten Droge. LSD weist mit echten Suchtgiften pharmakologisch gesehen keine Verwandtschaft auf Akute Wirkung: Rausch Dämmerzustand Es kommt zu Trugwahrnehmungen auf allen sinnlichen Erfahrungsebenen. änderungen in der Empfindung von Raum und Zeit. Farben werden gehört, Klänge in Farben und Formen umgesetzt. Vermitteln einen Zustand der Bewusstseinserweiterung . Wichtig sind auch die Erwartungen und die Stimmungen, die die Drogeneinnahme begleiten. Dauer des Rauschzustandes: bei LSD ca. 8 Stunden und bei Mescalin 4-6 Stunden. Dosierung: LSD ist äußerst stark wirksam. Es werden nur ca. 25-100 Mikrogramm benötigt. Mescalinverbrauch in Grammdosen. Toleranz und Abhängigkeit: Psychische Abhängigkeit kann auftreten, Physische allerdings nicht Eine soziale Bindung manchmal in kleinen, religiösen und künstlerischen Gruppen. Psychiatrische Komplikationen des akuten Gebrauches: Es können averse Reaktionen Horror-Trip auftreten. Betroffenen fühlen sich verfolgt, empfinden quälende innere Leere (ICH-VERLUST). Horror Trips können auch Wochen und Monate dauern. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
414
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück