Weltwirtschaftsfaktor Erdöl

Schlagwörter:
Förderer, Saudi-Arabien, Importeure, Mineralölabsatz, OPEC, Tankstelle, Straßenverkehr, Referat, Hausaufgabe, Weltwirtschaftsfaktor Erdöl
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
WELTWIRTSCHAFTSFAKTOR öL öl als Weltwirtschaftsfaktor. öl und Wirtschaft, das hat immer etwas mit Erpressung und Drohungen zu tun ob es nun im Golfkrieg nur um die Befreiung Kuwaits ging lassen wir mal dahin gestellt, denn die USA profitieren seit dem Golfkrieg ganz schön von dem Handelsimbargo gegen den Irak. Beginnen wollen wir mit den Förderern, dann gehen wir zu den Importeure, dann zu dem pro Kopf Verbrauch, es folgt das Thema öl als Druckmittel danach berichten wir über die OPEC,. die andere Hälfte des Referates befaßt sich mit dem Erdöl als Träger der Wirtschaft. Die Förderer: Die größten Erdölförderer sind Saudi-Arabien mit ca. 403.000.000 Tonnen Erdöl, das entspricht etwa 13 der Weltweitenfördermenge. Es folgen die USA mit einer Jährlichen Fördermenge von ca. 393.000.000 Tonnen was etwa 12 entsprechen. Der drittgrößte Förderer ist Rußland mit ca. 311.000.000 Tonnen Erdöl pro Jahr, das sind immerhin noch 10 . Zum Vergleich mit Deutschland, Deutschland Fördert im Jahr rund 3.000.000 Tonnen Erdöl. Die eigene Fördermenge ist relativ gering mit 3 des gesamten Verbrauchs, Deutschland hat nur geringe vorkommen die im Weser-Ems Gebiet und Weser-Elbe Gebiet liegen. Die Importeure Die Größten Importeure sind die USA mit ca. 306.000.000 Tonnen pro Jahr, dann folgt Japan mit ca. 208.000.000 Tonnen pro Jahr und dann Deutschland mit 99.000.000 Tonnen pro Jahr. Deutschland bezog 1994 seine Importe zu 37 aus den OPEC angehörigen Ländern zu 34 aus der Nordsee ( England, Norwegen ) ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2318
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück