Quantitative Neutralisation Titration

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Quantitative Neutralisation Titration
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
CHEMIEAUSWERTUNG Thema: Quantitative Neutralisation Titration Prinzip: Mit einer Maßlösung bekannter Konzentration wird ein bestimmtes Volumen einer unbekannten Lösung neutralisiert. Durchführung: Man lässt ein wenig Salzsäure zur Spülung durch die Bürette in das Becherglas laufen und dann füllt man sie mit Salzsäure und notiert den Anfangsstand. Danach gibt man mit Hilfe der Pipette 20 ml der Natronlauge in das Gefäß und verdünnt die Lauge mit 50 ml destilliertem Wasser. Dann tropft man 5 Tropfen Phenolphthaleinlösung zu und tropft aus einer Bürette unter ständigem Umschwenken ein paar Tropfen Salzsäure zu, bis der Indikator gerade so von rotviollet nach durchsichtig umschlägt, danach liest man das verbrauchte Volumen der Salzsäure ab. Man ermittle das Volumen durch eine 2. Titration. Beobachtung: Sobald 35ml Salzsäure in den Erlenmeyerkolben getropft sind verändert sich die Farbe von Pink zu farblos. Der ph Wert der Lösung ist etwa 7, also neutral. Ergebnis: In der verdünnten Salzsäure sind H3O - und Cl- Ionen enthalten. In der Natronlauge sind Na und OH- Ionen enthalten. Mischt man Salzsäure mit Natronlauge ist eine deutliche Temperaturerhöhung messbar. Daraus folgt, dass es eine chemische Reaktiond ist, die exotherm ist. Die Reaktionsgleichung lautet: Na OH- H3O Cl- Na Cl- 2H2O Ionen in der Natronlauge Ionen in der Salzsäure Ionen in der neutralen Lösung An der Gleichung kann man Ablesen, dass nicht alle Ionen an der Chem. Reaktion beteiligt sind. Es reagieren nur die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
508
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück