Verbrennungsmotoren

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Verbrennungsmotoren
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
VERBRENNUNGSMOTOREN Geöffnetes Ventil 1.: Verschiedene Motoren und deren Arbeitsweisen 1.1.: Die Dampfmaschine Nach der Entdeckung der Kraftwirkung des Luftdrucks 1643 wurde die erste Krafterzeugungsmaschine 1680 entworfen. Sie basierte auf dem Prinzip des Vakuums, das in einem Zylinder entsteht, wenn Schießpulver explodiert. Das war also der erste Verbrennungsmotor. 1690 schon wurde die erste Kondensationsdampfmaschine gebaut. In ihr wurde Wasser in einem Zylinder durch einen untergestellten Ofen erhitzt, wodurch sich der Kolben im Zylinder aufwärts bewegte. Die anschließende Abkühlung des Wassers, welche durch Entfernen des Ofens beschleunigt wurde, ließ den Kolben wieder nach unten bewegen. Erst 1765 war die Dampfmaschine, die die Auf- und Abwärtsbewegung des Kolbens nun mittels Ventilen und Hähnen selbst steuerte, so weit entwickelt, daß sie sich auch für den Gebrauch in Fahrzeugen eignete, obwohl wegen ihrer Größe stationäre Anlagen wohl denkbar geeigneter gewesen wären. 1821 endlich konnte man sie als ausgereift und hinreichend zuverlässig halten. 1.2.: Der Lenoir-Motor Der Lenoir-Motor basiert auf dem Prinzip der Dampfmaschine, jedoch wird er mit Leuchtgas betrieben und der Kolben muß das Gemisch selbst ansaugen. funktionierte ähnlich wie ein heutiger Zweitakt-Motor (siehe unten). 1.3.: Der Otto-Motor 1.3.1.: Das Viertakt-Arbeitsverfahren Nicolaus August Otto ließ sich einen solchen Lenoir-Motor bauen, an dem er seine Theorien experimentell erprobte. Er fand ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
4018
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück