Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker

Schlagwörter:
Mathilde von Zahnd, Möbius, Einstein, Newton, Mord, Irrenhaus, Geheimdienst, Geisteskrankheit, Referat, Hausaufgabe, Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Physiker von Friedrich Dürrenmatt Inhaltsverzeichnis: 1. Vom Wesen und den Werken Friedrich Dürrenmatts .......... 2 2. Die Physiker ....................................................................... 4 2.1. Inhalt ................................................................................ 4 2.2. Interpretation .................................................................... 6 3. Quellenverzeichnis .............................................................. 8 3.1. Primärliteratur .................................................................. 8 3.2. Sekundärliteratur .............................................................. 8 1. Vom Wesen und den Werken Friedrich Dürrenmatts Friedrich Dürrenmatt wird am 5. Jänner 1921 in Konolfingen (Kanton Bern) als Sohn eines Pfarrers geboren. Sein Großvater ist ein konservativer Nationalrat, der mit satirischen Gedichten Bürokratismus und ähnliche Mißstände anprangert. Dieser erreicht mit seinen Gedichten etwas, um das ihn Friedrich immer beneidet. Er muß nämlich für ein Gedicht ins Gefängnis. Eine Ehre, die seinem Enkel nie zuteil wird. Im Gegenteil. Friedrich Dürrenmatt erringt mit seinen gesellschaftskritischen Werken immer nur Ehrungen und Ehrentitel. Trotz seiner Erziehung in einem Pfarrhaus hat er zu Gott und Glauben ein eher distanziertes Verhältnis. Ursprünglich will Dürrenmatt Maler werden und wird von seinen Lehrern mit den Naturwissenschaften bekannt gemacht. Einem Wissensgebiet, zu dem Dürrenmatt ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
2102
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück