Die Parteien im Kaiserreich

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Parteien im Kaiserreich
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Parteien im Kaiserreich I. Entstehung der Parteien und des Parteienbegriffes Ende 18. Jh. Entstehung der ersten unorganisierten Gesinnungsgemeinschaften (Konservativismus, Liberalismus) im Zusammenhang mit der frz. Rev. und der Aufklärung 1830er Aus den Ideen werden Bewegungen die sich auf bestehende Landtage (Baden) begrenzen Ende der 1830er Entstehung des polt. Katholizismus (Konsequenz aus Auseinandersetzungen zwischen dem preuß. Staat und der Kölner Erzdiozöse 1840er Abspaltung der Radikalliberalen (Demokraten) Aufkommen von soz. Bewegungen II. Revolution von 1848 Entstehung des 5-Parteiensystems Festigung des 5-Parteiensystems mit Fraktionen innerh. und polt. Vereinen außerhalb der Parlamente: Radikal-Demokraten (linksliberale): Anhänger: Schriftsteller, Rechtsanwälte, Lehrer, Handwerker, Händler, untere Beamte Ziele: Volkssouveränität, Mehrheitsherrschaft, allg. Gleichheit, konst. Monarchie od. Republik Liberale (Nationalliberale): Anhänger: Akademiker, wirtschaftliches Großbürgertum Ziele: Verfassungsstaat, Grundrechte Konservative: Ziele: Adel, Großgrundbes., Offz., hohe Beamte, gr. Teile der Bauernschaft, prot. Geistliche Anhänger: Gegner der Nationalbewegung Erhaltung des Status quo, Verfassungsstaat mit uneingeschränkter monarchischer Autorität und eingeschränkten Rechten des Parlaments gegen gleiches Wahlrecht Katholizismus (Zentrum): Ziele: Gegen Bevormundung des Staates, gegen Liberalismus mit Vernunftglauben Soz. Bewegung: Ziele: Gegen Privateigentum, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1815
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück