Parapsychologie

Schlagwörter:
Psychokinese, Telepathie, Hellsehen, Präkognition, Parapsychological Association, Referat, Hausaufgabe, Parapsychologie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Parapsychologie Der 1889 von Max Dessoir geprägte Begriff Parapsychologie soll eine Wissenschaft bezeichnen, die sich mit den aus dem normalen Verlauf des Seelenlebens heraustretenden Erscheinungen beschäftigt. Gegenstand sind dabei vor allem angebliche Phänomene, die unter dem Oberbegriff Psi - nach dem 23. Buchstaben des griechischen Alphabets - zusammengefaßt werden: Einerseits die sogenannte Psychokinese (z. B. das Bewegen von Gegenständen durch Gedankenkraft), andererseits sogenannte Außersinnliche Wahrnehmung, worunter Telepathie (Gedankenübertragung), Hellsehen (das Erfassen von Sachverhalten, die niemandem bekannt sein können) und Präkognition (Voraussehen von zukünftigen Ereignissen) verstanden werden. Seit Anfang der 30er Jahre ist Parapsychologie auch sehr vereinzelt an einigen Universitäten etabliert. Ein Lehrstuhl für Parapsychologie besteht heute in Europa nur noch an der Universität Edinburgh (Schottland). Die sich mit parapsychologischen Fragestellungen beschäftigenden Wissenschaftler sind in der Parapsychological Association (PA) zusammengeschlossen. Bis vor kurzem glaubte sich jede Generation von Parapsychologen im Besitz bestimmter unzweifelhafter Belege für die Existenz von Psi, wobei diese Belege dann aber immer von der jeweils nachfolgenden Generation widerlegt werden konnten. Insofern ist die Geschichte der Parapsychologie eine Geschichte der Nieten und Reinfälle. Doch die Parapsychologen haben aus dieser Geschichte gelernt, sie berücksichtigen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1217
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück