Reaktionsmechanismen in der organischen Chemie

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Reaktionsmechanismen in der organischen Chemie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Reaktionsmechanismen in der organischen Chemie Generell lassen sich drei verschiedene Reaktionstypen in der organischen Chemie unterscheiden: Substitutionsreaktionen (S-Reaktion) Additionsreaktionen (A-Reaktion) Eliminierungsreaktionen (E-Reaktion) 1. Substitutionsreaktionen Radikalische Substitution Radikalische Substitutionsreaktionen laufen in drei Reaktionschritten ab: Startreaktion Ein Radikalbildnermolekül wird unter Energiezufuhr, z.B. Licht (Photolyse) oder Wärme (Thermolyse) in homolytisch, d.h. in zwei gleiche Radikale ( Verbindungen mit einem ungepaarten Elektron) gespalten. Kettenreaktion Die durch die Startreaktion entstandenen Moleküle entreißen dem Kohlenwasserstoffmolekül, an dem Substitution stattfinden soll, ein H-Atom. Es entsteht ein neues Kohlenwasserstoff-Radikal. Dieses kann nun seinerseits aus einem Substituentenmolekül ( oben mit X-X gekennzeichnet) eine Substituentengruppe abspalten. Dabei entsteht erneut ein Radikal, so daß die Reaktion den Zyklus weiter durchlaufen kann ( die neu entstandenen Radikale ersetzen wiederum H-Atome usf.). Kettenabbruchsreaktion Die Reaktion kommt beispielsweise durch Rekombination zweier Radikale zum Stillstand. Eine zweite Möglichkeit des Kettenabbruchs ist eine sog. Disproportionierung, d.h. daß bei zwei radikalischen Molekülen zum einen die Oxidationszahlen des beteiligten Kohlenstoffs sinken, beim anderen steigen Beispiel: Nukleophile Substitution (SN Reaktionstyp) Allgemein gesehen ist eine nukleophile Reaktion ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
719
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück