Energieverbrauch und Energiegewinnung

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Energieverbrauch und Energiegewinnung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat vom 14.41997 in Chemie über den Energieverbrauch und die Energie Gewinnung. Von Tobias Scheiblich. Als erstes geht es um dem Energieverbrauch im Alltag. Ein Radio, daß uns morgens weckt, verbraucht ca. 50 Kilojule, eine Kaffeemaschine verbraucht ca.40 kj, eine 100 Wattlampe wandelt etwa 360 kj in mehr Wärme als in Licht um. Und 1 Liter Benzin entsprechen 30000 kj. Wenn all diese kleinen Energiequellen, aller Bundesbürger, zusammen gerechnet werden und man den Energie bedarf der Industrie dazu rechnet, so kommt man Jährlich auf einen Verbrauch von 190 Milliarden Kilojule. Das entspricht fast 500 Millionen Tonnen Steinkohle. Da es aber nicht unbegrenzt Steinkohle gibt, muß auch anders Energie gewonnen werden. Dieses hat aber seine Vor - und Nachteile. Es kann Energie aus Kohle gewonnen werden, aus Erdöl, aus Erdgas, aus Uran, aus Biomasse, aus Wind, Sonne und Wasser. Die Nachteile sind, daß es begrenzte Mengen des Energie Spenders gibt, das die Umwelt durch die Abgase zerstört wird oder das es teuer ist. Standort gebunden oder nur eine geringe Kapazität von dem Spender ausgeht. Vorteile sind, daß es gut zu transportieren ist, gut zu lagern, langfristig verfügbar ist. Wind, Wasser und Sonne zum Beispiel, werden immer erhalten bleiben. Sie sind der langfristigste Energiespänder. Aber wie bekommt man den zum Beispiel Erdöl ? Nehmen wir zum Beispiel Alaska. Da gib es Erdöl, aber weit draußen in der Wildnis. Wie kommt es zu uns oder wie wird es transportiert ? Also dort, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
602
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück