Böll, Heinrich: Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Schlagwörter:
Zeitung, Medien, Sensationen, Mord, Polizeimethoden, Referat, Hausaufgabe, Böll, Heinrich: Die verlorene Ehre der Katharina Blum
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Heinrich Böll: Die verlorene Ehre der Katharina Blum Inhaltsangabe: Katharina Blum ist eine fleißige und tugendhafte Person, die als Wirtschafterin arbeitet. Durch ihre verschlossene Art fällt es der Polizei, auf sie mit einem der Polizei verdächtigen Mann die Nacht verbringt. Aufgrund dieses Besuches wird gegen sie eine Untersuchung eingeleitet, die ihr nur Beschimpfungen durch die Zeitung und Telephonanrufe bringt. Um ihre verlorene Ehre wieder herzustellen bringt sie einen Schreiber der Zeitung um, was sie dann gesteht aber nicht bereut. Autor: H. Böll (1917-1985) lebte in einfachen Verhältnissen ; Nach Matura Buchhandelslehre; Studium d. Germanistik u. Altphiloligie, 6 Jahre Krieg, Gefangenschaft Nach dem Krieg lebt er in Köln erste Kurzgeschichten Wanderer kommst du nach... Wo warst du Adam? Ansichten eines Clowns Nobelpreis für Literatur Hauptthemen: Auseinandersetzung mit dem Krieg, Wie kann man seine Freiheit gegen übergriffe der Mächtigen schützen ? Entstehung: Böll sympathisiert mit der RAF u. Baadner-Meinhoh Gruppe; Greift den Staat und die BILD Zeitung an wegen Diffarmieungskampagne literarische Rache Format: A2 (12 Seiten), farbig Preis: 5 ATS (80pf) Titelblatt: Hauptschlagzeilen viele kleine Artikel, Werbung Aufbau: kaum ein Aufbau, kaum Politik, viel Sport Inhalt: Tratsch & Klatsch Zielgruppe: Otto Normalverbraucher Artikel: kurz leicht zum lesen, nur HS, viel Fettgedrucktes, übertrieben Sprache: unterhaltend, klischeehaft, einfach, stark emotionalisiert ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
803
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück