NATO - North Atlantic Treaty Organization

Schlagwörter:
Ernest Bevin, Georges Bidault, Vertrag von Dünkirchen, Nordatlantikplan, Pleven Plan, Konsoldierungsphase, Entspannungspolitik, Doppelbeschluss, Referat, Hausaufgabe, NATO - North Atlantic Treaty Organization
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
NATO - North Atlantic Treaty Organization Nach Ende des 2. Weltkrieges im August 1945, nach der Kapitulation Japans, gab es tiefgreifende änderungen in der Weltgeschichte. Es begann nicht nur das Atomwaffenzeitalter sondern auch der Ost-West-Konflikt . Die Gründung des westlichen Verteidigungsbündnisses NATO stellte eine unmittelbare Reaktion auf die Bedrohung aus dem Osten dar. Entstehungsphase (1945-49) Großbritanniens Außenminister Ernest Bevin einigte sich im Dezember 1947 mit dem französischem Außenminister Georges Bidault auf die Gründung einer westeuropäischen Sicherheitsgemeinschaft.. Mit diesem Bündnis wollten die Politiker die USA für ein stärkeres Engagement in Europa gewinnen. Die amerikanische Regierung hatte nämlich zu erkennen gegeben, daß ohne eine derartige Vorleistung kein Bündnis zustande kommen würde. Daran waren jedoch Frankreich und Großbritannien sehr interessiert, da die Furcht vor dem wachsenden Einfluß der UdSSR wuchs. In der Tschechoslowakei hatten die Kommunisten am 22.2 durch einen Staatsstreich die Macht an sich gerissen. Die Verhandlungen über eine Westunion nahmen rasch Gestalt an. Mit den Franzosen einigten sich die Briten in den darauffolgenden Wochen auf eine Erweiterung des Vertrags von Dünkirchen . Mit diesem Vertrag hatten Großbritannien und Frankreich am 4. März 1947 einen Beistandspakt für den Fall eines erneuten Angriffs Deutschlands geschlossen. Zu den Gesprächen über den neuen Vertrag zog man Belgien, Niederlande und Luxemburg ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
3410
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück