Nation und Nationalismus

Schlagwörter:
Nationalbewußtsein, Wr. Kongreß, Polen, italienische Halbinsel, römisches Reich, Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation, preußisches Heer, Liberalismus, Bismarck, Referat, Hausaufgabe, Nation und Nationalismus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
NATION UND NATIONALISMUS Wie Nation und Nationalismus definiert werden und seit wann es diese Vokabeln überhaupt gibt ist umstritten. Der moderne Nationalismus entstand in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts ( Französische Revolution: der 3. Stand stellte sein Recht über das des absoluten Herrschers). 1800: Frankreich wird zur Staatsnation. Für eine Nation spielt gemeinsame Sprache, Geschichte, Abstammung, Kultur und Religion eine wichtige Rolle. Es wird unterschieden zwischen einem objektiv und subjektiv bestimmten Nationsbegriff: - objektiv: gemeinsame Merkmale, unabhängig vom Willen des einzelnen - subjektiv: Zusammengehörigkeitsgefühl, Bekenntnis des einzelnen zur Nation, Entstehung eines Nationalbewußtseins Soll jede Nation einen Staat bilden, bzw. jeder Staat nur aus einer Nation bestehen? POLEN: Auf dem Wr. Kongreß wurde ein Königreich Polen geschaffen, wobei es aber nur 1 5 des polnischen Herrschaftsgebietes umfaßte. Der Rest lag in russischen, öster-reichischen oder preußischen Besitz. 1830: Aufstand der Polen. Der Kampf um Unabhängigkeit wurde aber niedergeschlagen. Polen wird russische Provinz. ITALIEN: Die italienische Halbinsel war seit dem Zerfall des römischen Reiches staatlich zersplittert. Streitigkeiten und Machtkämpfe zwischen den einzelnen Staaten hatten es ausländischen Mächten immer wieder ermöglicht Italien zu überfallen und zu plündern. Der letzte dieser Eindringlinge war österreich. 1848: Revolution unter Mazzini und Garibaldi, die eine Einigung ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
501
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück