Wie könnte das endgültige System der Mehrwertbesteuerung für den grenzüberschreitenden Warenverkehr in der EU aussehen?

Schlagwörter:
Harmonisierungsbemühungen, Besteuerungsprinzipien, Ursprungslandprinzip, Wettbewerbspolitische Konsequenzen der Besteuerung, allokationspolitische Betrachtung, fiskalpolitische Betrachtung, Referat, Hausaufgabe, Wie könnte das endgültige System der Mehrwertbesteuerung für den grenzüberschreitenden Warenverkehr in der EU aussehen?
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Wie könnte das endgültige System der Mehrwertbesteuerung für den grenzüberschreitenden Warenverkehr in der EU aussehen? Philipp Maier pmaier gwdg.de Inhaltsverzeichnis I. Einführung In einem wirklichen Binnenmarkt sollte es genauso einfach sein, von Köln nach Paris zu liefern wie von Köln nach München. 1 Eine wichtige Aufgabe der EU ist die Vollendung des Binnenmarktes. Die Schaffung eines freien Warenverkehrs soll wirtschaftliche Vorteile mit sich bringen; so könnten nach dem CECCHINI-Bericht allein durch den Abbau der Grenzformalitäten und Wartezeiten in einem Zeitraum von fünf Jahren bis zu neun Milliarden ECU eingespart werden. 2 Dazu müssen neben physischen und technischen auch steuerliche Schranken beseitigt werden, denn nur ... wenn die Steuerharmonisierung gelingt, wird eine vollständige Beseitigung der Grenzkontrollen und -formalitäten ermöglicht, werden Wettbewerbsverzerrungen vermieden und allokationspolitisch effiziente Bedingungen geschaffen . 3 Seit Ende 1992 gilt für die Umsatzsteuer eine übergangsregelung. Sie ist aber bis Ende 1996 befristet, so daß dringend Handlungsbedarf gegeben ist. Die EU-Kommission hat sich bei der Wahl des Besteuerungsprinzips festgelegt und favorisiert das Ursprungslandprinzip. 4 In dieser Arbeit wird erläutert, was damit gemeint ist. Außerdem zeigt sie andere, denkbare Modelle für die Neuregelung der Umsatzbesteuerung in einem vereinten Europa, wobei die theoretischen Aspekte im Vordergrund stehen. Ferner soll geprüft werden, ob ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
3306
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück