Nachkriegszeit (1945)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Nachkriegszeit (1945)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Andreas Mydlarz 10c Geschichtsreferat über die Nachkriegszeit (1945) Deutschland seit 1945 Mit der Berliner Viermächteerklärung vom 5.6.1945 übernahmen die militärischen Oberbefehlshaber der vier Siegermächte (USA, Rußland (damals UdSSR), Großbri-tannien, Frankreich) die oberste Regierungsgewalt in Deutschland. Unter Abtrennung der Gebiete des Deutschen Reiches jenseits von Oder und Lausitzer Neiße (Oder-Neiße-Linie) sowie der nach dem 31.12.1937 einverleibten Gebiete (v. a. österreich und Sudetenland) besetzten die vier Siegermächte eine der ihnen vertraglich zugespro-chenen vier Besatzungszonen und einen der vier Sektoren Berlins. Als gemeinsames Regierungsorgan konstituierte sich der Alliierte Kontrollrat. Das Saarland wurde aus der französischen Besatzungszone ausgegliedert und einer gesonderten französischen Verwaltung unterstellt. Mit dem Potsdamer Abkommen (2.8.1945) entwickelten die Alliierten gemeinsame Grundsätze für die Behandlung Deutschlands: Verbot der NSDAP und aller ihrer Gliederungen, Entnazifizierung der deutschen Bevölkerung, Entmilitarisierung, Reparationen (Demontage) und demokratischer Wiederaufbau Deutschlands bei Erhaltung seiner wirtschaftlichen Einheit. Die in Gefangenschaft ge-ratenen Führer des nationalsozialistischen Deutschalnd wurden im Rahmen des Inter-nationalen Militärtribunals in Nürnberg (1946) und in anderen Prozessen als Kriegs-verbrecher verurteilt (Kriegsverbrecherprozesse). Bei der Umsetzung der gemeinsa-men Ziele zeigten sich ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
503
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück