Molekularbiologie

Schlagwörter:
Mendelsche Regeln, Uniformitätsregel, Referat, Hausaufgabe, Molekularbiologie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Molekularbiologie Historischer überblick: 1865 Gregor Mendel - Uniformitätsregel (dominant-rezesiv Erbgang) - Regel von der freien Kombination der Gene (Neukombinationsregel) 1900 Wiederenrdeckung der Mendelschen Regel durch Karl Correns Mirabilis jahapa; japanische Wunderblume, intermidiärer zwischenelterlicher Erbgang Thomas Hunt Morgan (1933 Nobelpreis) Drosophila melamogaster (Tau-, Frucht-, Essigfliege) Genkarten 1953 Entdeckung der DNA (DNS) Watson(USA), Grick(GB), Wilkins(GB) Aufklärung der DNS - Struktur Niescher: Entdeckung der Nukleinsäure Kossel : Entdeckung der Kohlenhydrate und Nucleinbasen METHODEN: chemische Analyse, Modellbau, Röntgenstrukturanalyse. ANHANG: Johan Gregor Mendel Vater der modernen Genetik Mendel wurde 1822 als Sohn des Kleinbauern Anton Mendel nahe der mährischtschlesischen Grenze geboren. Im Jahre 1843 trat er als Mönsch in das Augustinerkloster zu Brünn ein. Neben seiner seelsorgerischen Tätigkeit galt Mendels besondere Interesse der Botanik. Von 1851-1853 studierte er in Wien Naturwissenschaften. Zu Brün ging er seinen besonderen Interressen nach und began seine Kreuzungsexperimente mit der Gartenerbse. Seine Beobachtungen führten ihn zu seinen eigentlichen Forschungsziel ... ein allgemein giltiges Gesetz für die Bildung und Entwicklung der Hybride aufzustellen.... Hybride sind nach Mendels Auffassung die Nachkommen der Eltern, die sich in einen oder mehreren Merkmalen unterscheiden. MENDELSCHE REGELN 1. Uniformitätsregel: Kreuzt man zwei ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
303
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück