Die Erforschung und Entdeckung des Mississippi

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Erforschung und Entdeckung des Mississippi
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Ehe des Herrn Mississippi Komödie von Friedrich Dürrenmatt Der Autor: Friedrich Dürrenmatt wird am 5. Jänner 1921 in Konolfingen (Kanton Bern) als Sohn eines Pfarrers geboren. Sein Großvater ist ein konservativer Nationalrat, der mit satirischen Gedichten Bürokratismus und ähnliche Mißstände anprangert. Dieser erreicht mit seinen Gedichten etwas, um das ihn Friedrich immer beneidet. Er muß nämlich für ein Gedicht ins Gefängnis. Eine Ehre, die seinem Enkel nie zuteil wird. Im Gegenteil. Friedrich Dürrenmatt erringt mit seinen gesellschaftskritischen Werken immer nur Ehrungen und Ehrentitel. Zu schreiben beginnt er während des Zweiten Weltkrieges, den er, in der Schweiz lebend, durch Zeitungen und Rundfunk erlebt. Seine ersten Werke haben eine apokalyptisch-phantastisch-schauerliche Note an sich. Dürrenmatt gerät 1949 durch seine Zuckerkrankheit, der Geburt seines zweiten Kindes und einigen Mißerfolgen in finanzielle Bedrängnis und beginnt 1950 für die Zeitung Der Schweizerische Beobachter an einem Fortsetzungsroman zu schreiben. Der Roman mit dem Titel Der Richter und sein Henker erscheint in acht Folgen und wird zu einem großem Erfolg. Es ist der erste Kriminalroman Dürrenmatts. Ein Roman voll überraschender Wendungen, aber auch voll von Satirischem über das Genre des Kriminalromans, über die ganze Schweiz, die Polizei und über die Gangster. Auch Dürrenmatts zweiter Kriminalroman Der Verdacht, den er 1952 für die gleiche Zeitung schreibt, und der mehr oder weniger eine ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2414
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück