Der Mikroprozessor

Schlagwörter:
Mikrocontroller, Shockley Semiconductor Laboratory, Referat, Hausaufgabe, Der Mikroprozessor
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Mikroprozessor Der Mikroprozessor ist heutzutage das Herzstück fast jedes modernen Gerätes. Er wird bei Handys, Taschenrechnern, HiFi-Geräten und bei Computern, für die er eigentlich erfunden wurde, eingesetzt. Jetzt ist eine Welt ohne diese kleinen Rechengenies nicht mehr vorzustellen, obwohl sie nur eine Verbesserung des Transistors sind. Die Erfindung des Mikroprozessors Der Mikroprozessor ist eigentlich nur die Verbesserung des Transistors , das ist ein Satz den Computerfreaks nicht sehr gerne hören. Aber diese Aussage ist grundsätzlich wahr. Der Mikroprozessor ist eine Aneinanderkettung von vielen Millionen Transistoren. Diese wurden 1947 von John Bardeen, Wiliam Shockley und Walter Brattain erfunden, um sie als Verstärker einzusetzen, aber man erkannte bald, dass er viel schneller ist als ein Magnetschalter. Shockley gründete Shockley Semiconductor Laboratory. Etwas später kündigten einige Ingenieure und gründeten Fairchild Semiconductors. 1968 gründete der Fairchild-Gründer, Robert Noyce, die Firma Intel (Integrated Technologie). Danach wurden explosionsartig hunderte solcher Firmen gegründet, wie zum Beispiel Texas Instruments und Motorola, die alle auf Shockley zurückzuführen sind. Vor dem Mikroprozessor-Computer gab es Mainframes und Minicomputer. Mainframes waren riesige, raumfüllende Rechenanlagen, die Unmengen an Strom verschlangen und mehrere Millionen Dollar kosteten. Minicomputer waren wesentlich kleiner, d.h. sie hatten ungefähr Schrankgröße, aber ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
518
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück