Marokko - Ein Königreich, in dem die Zeit still zu stehen scheint

Schlagwörter:
Marokko, Referat, Hausaufgabe, Marokko - Ein Königreich, in dem die Zeit still zu stehen scheint
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
MAROKKO Ein Königreich, in dem die Zeit still zu stehen scheint. Paris, Gare du Austerlitz, kurz vor Mitternacht. Ich werde durch das plötzliche Aufreißen der Abteiltür und den hereindringenden Lärm geweckt. Ein Schaffner steckt seinen Kopf ins Zugabteil und verlangt mein Ticket und den Reisepaß. Geblendet von der Deckenbeleuchtung blinzle ich von meinem Bett herunter und bemerke, daß ich nicht mehr alleine im Abteil bin. Ein Mann und eine Frau liegen auf den untersten Betten. Dazwischen türmt sich ein gewaltiger Berg von Gepäckstücken, der bis zur halben Höhe des Fensters reicht. Der Kleidung und der Hautfarbe nach zu schließen, dürfte es sich um Nordafrikaner handeln. Endlich, der Zug setzt sich in Bewegung. Durch das leichte Rumpeln das den Liegewagen erschüttert, erwacht der Mann unter mir. Unsere Blicke treffen sich. Er lächelt und ich lächle verschlafen zurück. In seinen Augen sehe ich, daß er genauso froh ist wie ich, daß wir Paris endlich verlassen und Richtung Süden fahren. Vom Gedanken an das Unbekannte, das mich erwartet, erhöht sich mein Puls und ich fühle schlummernde Lebensenergien erwachen. Zufrieden beobachte ich die Lichter, die vor dem Fenster vorbeifliegen. Der Zug donnert durch die verschlafenen Außenbezirke von Paris. Gemütlich lehne ich mich im Halbdunkel des Abteils zurück und male mir in Gedanken aus, was alles auf mich zukommen wird. übermorgen um 6 Uhr morgens sollten wir in Algeciras (Südspanien) sein, so hat man es mir zumindest gesagt. Vom ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
11709
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück