Der Fall Barbarossa

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Der Fall Barbarossa
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Fall Barbarossa Aufbau : Einleitung Die Vorgeschichte des Ostfeldzuges Der Hitler - Stalin Pakt Hitlers Blick nach Osten 2.3 Molotows Besuch in Berlin 2.4 Der Irrtum Stalins 2.5 Die Vorbereitung des Falles Barbarossa 3. Der Verlauf des Ostfeldzuges Einleitung Dieses Referat befaßt sich mit den Fragen , weshalb Hitler trotz des noch nicht gewonnenen Krieges mit England das verbündete Rußland angriff , weshalb Stalin unerschütterlich an den deutschen Friedenswillen glaubte , warum die deutsche Offensive anfänglich so immense Erfolge verbuchen konnte , wie Hitlers Pläne mit einer besiegten SU aussah und schließlich , warum der Ostfeldzug scheiterte . Der Hitler - Stalin Pakt Seit Abschluß des Hitler - Stalin Pakts vom 22.8.1939 waren Deutschland und die SU Verbündete . In dem Vertrag verpflichteten sich beide Seiten den jeweiligen Vertragspartner unter keinen Umständen anzugreifen und im Falle des Angriffs einer dritten Macht Neutralität zu wahren . Ein geheimes Zusatzprotokoll grenzte Interessenssphären der beiden Staaten in Osteuropa ab . Die sowjetische Interessensphäre umfaßte Finnland , Estland , Lettland und Bessarabien . Deutschland und die SU teilten sich Polen , die Grenzlinie bildeten die Flüsse Pissa , Narev , Weichsel und San . Folgende Kalküle bewegten die Führer der ideologischen Todfeinde zum Abschluß des Paktes : Hitlers Kalkül war Bei dem geplanten Angriff auf Polen einen Zweifrontenkrieg zu vermeiden ( Britisch - Französische Garantieerklärung für Polen ) ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
3703
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück