Der gegenwärtigen Bedeutungsverlust des Manufacturing Belt

Schlagwörter:
Industriegebiet, Apalachen, Schwerindustrie, Kohle, Stahl, Tagebau, Referat, Hausaufgabe, Der gegenwärtigen Bedeutungsverlust des Manufacturing Belt
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Erklären Sie den gegenwärtigen Bedeutungsverlust des Manufacturing Belt und ziehen Sie Vergleiche zum Ruhrgebiet. Betrachtet man Statistiken über die Anzahl der Industriearbeitskräfte im Manufacturing Belt, so fällt auf, dass die Anzahl der Arbeitsplätze gerade im Bereich östlich der Großen Seen im Laufe der letzten beiden Jahrzehnte stark abgenommen hat. Vor dem Hintergrund, dass der sogenannte Manufacturing Belt das größte Industriegebiet der Welt ist und seine Ursprünge schon mehr als 100 Jahre zurückliegen sieht das ein bisschen seltsam aus. Wie kann es also zu diesem plötzlichen Umschwung gekommen sein? Dazu möchte ich zunächst auf die Formen der Industrie im Manufacturing Belt eingehen. Angesichts der Tatsache, dass sich in den nahegelegenen Appalachen sehr große Kohlevorkommen befinden, war der Standort westlich des Gebirges ideal für die Ansiedlung von Industrie geschaffen. Weiterhin gab es dort viele Arbeitskräfte, eine gute Infrastruktur und das Gelände am Fuße der Berge war gut für eine Industrieansiedlung geeignet. Im Zentrum dieses prosperierenden Wirtschaftsraumes lag die Stadt Pittsburgh, die das zu verarbeitende Eisenerz vor allem aus Gebieten nordwestlich der Großen Seen bezog. Heute findet man in der Stadt Pittsburgh kaum noch stahlerzeugende Industrien. Betrachtet man dazu die Karte über Bodenschatzvorkommen, so fällt auf, dass sowohl Kohle als auch das Eisenerz in Minnesota nach wie vor reichlich vorhanden sind. Also kann der Wegzug der Industrie nicht ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
715
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück