Nestroy, Johann: Der böse Geist Lumpazivagabundus

Schlagwörter:
Posse, Fortuna, Amorosa, Leim, Knierim, Zwirn, Lotteriegewinn, Referat, Hausaufgabe, Nestroy, Johann: Der böse Geist Lumpazivagabundus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Böse Geist Lumpazivagabundus (Johann Nestroy) Personalverzeichnis: Stellaris - Feenkönig Fortuna - Beherrscherin des Glücks, eine mächtige Fee Brillantine - Ihre Tochter Amorosa - eine mächtige Fee, Beschützerin der wahren Liebe Hilaris - sein Sohn Lumpazivagabundus - ein böser Geist Leim - Tischlergeselle Zwirn - Schneidergeselle Knieriem -. Schustergeselle Hobelmann - Tischlermeister in Wien Peppi - seine Tochter Signora Palpiti Ihre Töchter Ein Reisender (Stellaris) u.a. Zauberer, Magier und ihre Söhne, Nymphen und Genien, Gäste, Volk, Bauern Handwerksleute verschiedener Zünfte usw. (Die Handlung spielt teils in Ulm, teils in Wien teils in Prag, teils im Feenreich) 1. Akt Einige Alte Zauberer verlangen von Stellaris, das dieser den bösen Geist Lumpazivagabundus aus dem Feenreich verbannt, weil er ihre Söhne zu einem liederlichen Leben verleitet hat. Stellaris läßt Lumpazivagabundus rufen und verbannt ihn, doch dieser verhöhnt Stellaris nur, weil auch wenn er fort ist, die Söhne der Zauberer ihr liederliches Leben nicht aufgeben werden. Stellaris fragt die Söhne, ob sie wieder brav sein würden, wenn sie das herausgeworfene Geld wiederbekommen würden. Sie bejahen, und so macht Fortuna sie wieder reich. Da gibt Hilaris zu, daß der neue Reichtum nichts nützen würde, und es nur ein Mittel gebe, ihn wieder auf den Weg der Tugend zu führen, die Hand von Brillantine, der Tochter von Fortuna. Doch Fortuna ist mit dieser Verbindung nicht einverstanden, doch da naht Amorosa, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1011
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück