Liebermann, Max (1847-1935)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Liebermann, Max (1847-1935)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Max Liebermann 1847-1935 Zitat(1916): Jeder Künstler, ob Maler, Musiker oder Dichter muß von der Anschauung der Wirklichkeit ausgehen: Die Vision, die äußere wie die innere ist das Primäre. -geboren 1847 in Berlin -beeinflusst durch Schule von Barbizon ,Munkáczy und Leibl -1873-78 Parisaufenthalt, danach 6 Jahre in München zurück nach Berlin -1898 gründet er Berliner Sezession -bis 1900 blieb er seiner dunklen, tonartigen Malweise von arbeitenden Menschen treu -danach hellere Farbgebung durch Einflüsse des franz. Impressionismus -durch sein malerisches Werk und sein Wirken als Vorsitzender der Berliner Sezession und Präsident der vormals Preußischen Akademie der Künste im In- und Ausland einer der bekanntesten und populärsten Künstler -gegen Semitismus geschärfter Blick für den Lebenswillen, die Kraft und die Würde des einfachen Volkes provozierte die zeitgenössische Genre- und Historienmalerei -mit impressionistisch anmutenden Figurengruppen und lichterfüllten Stränden und Szenarien bürgerlicher Freiheit, Lebenslust und Kultur avancierte er um die Jahrhundertwende zum international anerkannten Häuptling der modernen Berliner Kunstszene -malte seine Künstlerfreunde in Portraits (Damen der Gesellschaft und die Großen der Welt) -Umgang mit ihnen und der Geselligkeit in seinem Hause am Pariser Platz entsprangen seine stadtbekannten Witze und Bonmots -war ein unermüdlicher und harter Arbeiter -in seinen Wannseegarten-Bilder erscheinen seine motivische Bestimmtheit, seine ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
503
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück